So erreichen Sie uns:

  • Rechtsanwaltskammer Berlin
    Littenstraße 9 · 10179 Berlin
  • Tel. (030) 306931-0
  • info@rak-berlin.org

Geldwäsche

Hinweise zum neuen Geldwäschegesetz (GwG)

Auslegungs- und Anwendungshinweise der RAK Berlin zum GwG

Anordnung nach § 7 Abs. 3 S.1 GwG: Bestellung eines Geldwäschebeauftragten

Über das Geldwäscherisiko und die Entgegennahme von Schecks

Fragen an RA Frank Johnigk, Geschäftsführer und Geldwäschebeauftragter der BRAK im Kammerton 7/8-2015

Geldwäscherisiken für Anwälte, Neue Justiz, Heft 04/2015, S. 149 ff.
Von RA Dr. Erik Kraatz

Entscheidung des BVerfG zur Geldwäsche durch Annahme bemakelten Geldes als Rechtsanwaltshonorar - Beschluss vom 28.07.2015 - 2 BvR 2558/14, 2 BvR 2573/14, 2 BvR 2571/14

 

 

Verpflichteteten-Erhebung online und als pdf

Auskunftsersuchen gem. § 2 Abs. 1 Nr. 10 GwG

Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Berlin hat nach dem neuen Geldwäschegesetz (GWG) u.a. eine anlasslose Prüfung der nach diesen Gesetz „Verpflichteten“ gem. § 51 Abs. 3 GWG vorzunehmen. Um diese Aufsicht über die Verpflichten ausüben zu können, muss zunächst festgestellt werden, welche Mitglieder überhaupt „Verpflichtete“ nach dem GWG sind. Dieser Feststellung dient die aktuell laufende Erhebung unter den per Zufallsgenerator ausgewählten Mitgliedern. Alle Mitglieder, die persönlich angeschrieben wurden, werden gebeten, online hier oder nach Ausdruck des pdf- Formulars den Fragebogen zu beantworten und der Kammer die Antworten zukommen zu lassen.



Fragebogen für die Verpflichteten-Erhebung als pdf-Dokument zum Ausdrucken