09.03.2021

Verbindungsprobleme beim Faxversand - RAK rät von Faxnutzung ab

Beim Versand eines Faxes kann es seit der Umstellung auch der Faxübermittlung in die VoIP-Technik (VoIP = Voice over Internet Protocol) zu Störungen kommen. Auch wenn die Absenderin oder der Absender nach dem Absenden des Faxes eine Faxbestätigung erhalten hat, gibt es Fälle, in denen bei der Adressatin bzw. beim Adressat das betreffende Fax nicht eingeht . Dies beruht auf kleinen Aussetzern in der VoIP-Technik, die bei Telefonaten kaum bemerkt werden, beim Faxversand aber zum Abbruch führen können.


Auch die Rechtsanwaltskammer Berlin war zuletzt von solchen Störungen betroffen: Die Faxe einzelner Kammermitglieder haben die RAK nicht erreicht, obwohl die Kammermitglieder nach dem Absenden des Faxes eine Faxbestätigung erhalten hatten.


Die RAK Berlin bittet die Kammermitglieder daher dringend, Mitteilungen an die Rechtsanwaltskammer per beA oder per E-Mail zu senden.