Dr. Clarissa Freundorfer

Dr. Clarissa Freundorfer wurde 1976 in München geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg und  erwarb in Lund (Schweden) einen LL.M. in International Human Rights Law.  Das Referendariat absolvierte sie in Augsburg und Brüssel. Es folgte die Promotion über ein staatsrechtliches Thema bei Professor Masing, Richter am BVerfG.

Seit 2005 ist Clarissa Freundorfer als Anwältin tätig, zunächst in der Kanzlei CMS Hasche Sigle in München. Seit 2010 ist sie in Berlin zugelassen und Syndikusrechtsanwältin bei der Deutschen Bahn AG. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Gesellschaftsrecht, insbesondere in der juristischen Begleitung von internationalen M&A-Transaktionen und Umstrukturierungen.

Berufspolitisch liegt ihr die bessere Vernetzung der verschiedenen Ausprägungen anwaltlicher Berufsausübung am Herzen.