Nezih Ülkekul

Ich wurde 1955 in Ankara/Türkei geboren und kam im Alter von sechs Monaten nach Bonn, wo ich am Nikolaus-Cusanus-Gymnasium mein Abitur machte und an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Rechtswissenschaften und Politikwissenschaften studierte und die Erste Juristische Staatsprüfung ablegte.
Grenzüberschreitende Rechtsbezüge haben mich immer interessiert. Während des Referendariats am Kammergericht Berlin machte ich eine Auslandsstation bei einem Rechtsanwalt in Lomé, Togo (Westafrika).

Nachdem ich 1986 das zweite Staatsexamen abgelegt habe, ließ ich mich als erster türkischstämmiger Rechtsanwalt in Berlin im Bezirk Kreuzberg nieder und sammelte Berufserfahrung auf den unterschiedlichsten Rechtsgebieten.

Nach einer kurzen Zeit in einer Frankfurter sowie in einer Bonner Wirtschaftskanzlei stellte mich die STRABAG AG in Köln im Jahr 1992 als Syndikusanwalt für nationales und internationales Baurecht ein. Dort betätigte ich mich im internationalen Baurecht (FIDIC), verhandelte Verträge aller Art in englischer und französischer Sprache und wirkte maßgeblich bei der Gründung von einigen ausländischen Niederlassungen bzw. Tochtergesellschaften mit.

Im Jahr 1999 habe ich beschlossen, mich wieder selbständig zu machen und schloss mich dem Kollegen Hartmut Fromm an. Seit dem Jahr 2003 bin ich Partner der überörtlichen Sozietät Buse Heberer Fromm am Standort Berlin.

Ich betätige mich heute überwiegend auf den Gebieten des internationalen Privatrechts sowie des Immobilienwirtschaftsrechts, dort insbesondere im privaten Baurecht sowie im gewerblichen Mietrecht.
Mitgliedschaften: Außenhandelskammer in Istanbul, Deutsch-Litauisches Forum e.V., Deutsch-Litauische Gesellschaft e.V., Verein „Umweltschutz Schwarzes Meer“ e.V.

Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. In meiner Freizeit spiele ich Sologitarre in einer Rock- und Bluesband.