So erreichen Sie uns:

  • Rechtsanwaltskammer Berlin
    Littenstraße 9 · 10179 Berlin
  • Tel. (030) 306931-0
  • info@rak-berlin.org
30.04.2021

Impftermin – Buchung ab dem 3. Mai 2021 möglich

Mitteilung der Vizepräsidentin und Pandemiebeauftragten Johanna Eyser

Die Vizepräsidentin und Pandemiebeauftragte der RAK Berlin, Johanna Eyser, hat sich mit der folgenden Nachricht in das beA aller Kammermitglieder am 30. April 2021 zur Impfung der Berliner Anwaltschaft gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 an die Kammermitglieder gewandt:

 

"Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,


es geht nun doch schneller als erwartet voran mit dem Impfen der Anwaltschaft. Vermutlich werden Sie die aktuellen Informationen der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung auch bereits der Presse entnommen haben. Berlin wird nun schon ab dem 3. Mai 2021 für die Prioritätsgruppe Drei, zu der auch die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie das Kanzleipersonal gehören, die Impfung gegen das SARS-CoV-2 Virus ermöglichen.


Anders als bislang von der Gesundheitsverwaltung uns gegenüber kommuniziert, werden innerhalb der Prioritätsgruppe Drei für die Buchung von Impfterminen KEINE Impfcodes mehr benötigt werden. Die Rechtsanwaltskammer Berlin wird daher keine Impfcodes an Sie versenden. Vielmehr können Sie die Buchung eines Impftermins ohne Code vornehmen. Auch Arztpraxen sind ab dem 3. Mai 2021 berechtigt, Impfungen in der Prioritätsgruppe Drei vorzunehmen. Die Impfberechtigung innerhalb der Prioritätsgruppe Drei muss dann beim Impftermin im Impfzentrum oder auch bei Ihrem Hausarzt nachgewiesen werden. Dieser Nachweis kann nach Auskunft der Senatsverwaltung durch Vorlage einer aktuellen Mitgliedsbescheinigung der Rechtsanwaltskammer Berlin erbracht werden. Die RAK Berlin wird hierfür ab dem 3. Mai 2021 allen Mitgliedern eine aktuelle Mitgliedsbescheinigung über das beA zusenden.


Nach Auskunft der Senatsverwaltung können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kanzleien ihre Impfberechtigung durch Vorlage einer Arbeitgeberbescheinigung in den Impfzentren oder beim Hausarzt nachweisen. Auch für das Kanzleipersonal ist also kein Impfcode erforderlich. Wir werden Ihnen das Muster einer Arbeitgeberbescheinigung am 3. Mai 2021 auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.


Bleiben Sie gesund!


Mit freundlichen kollegialen Grüßen


Johanna Eyser, Rechtsanwältin
Vizepräsidentin RAK Berlin
Pandemiebeauftragte RAK Berlin"