So erreichen Sie uns:

  • Rechtsanwaltskammer Berlin
    Littenstraße 9 · 10179 Berlin
  • Tel. (030) 306931-0
  • info@rak-berlin.org

Mediation

Was ist Mediation?

Wenn eine Partei Klage erhoben hat, sind die Fronten in der Regel verhärtet. Gespräche zwischen den Parteien finden nicht mehr oder nur noch über die Rechtsanwälte statt. Ziel eines Mediatonsverfahrens ist es, die wahre Ursache eines Konflikts aufzudecken und eine einvernehmliche Einigung außerhalb eines Gerichtsverfahrens zu erreichen. Anwaltsmediatoren sprechen mit den Parteien und gegebenenfalls mit ihren Anwälten und sind wie andere Mediatoren Konfliktmanager.

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die gem. § 7a BORA die Voraussetzungen nach § 5 Abs. 1 Mediationsgesetz im Hinblick auf Aus- und Fortbildung, theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen erfüllen und sich auf unsere auf der Website geführte Mediatorenliste setzen lassen wollen, überenden der RAK Berlin das Ausbildungszertifikat nebst Ausbildungsinhalt und können drei Tätigkeitsschwerpunkte der Mediation stichwortartig angeben.


Die Möglichkeit, sich als „Zertifizierter Mediator“ bezeichnen zu können, wird erst entstehen, wenn das Bundesministerium der Justiz von der Verordnungsermächtigung gem. § 6 Mediationsgesetz Gebrauch machen wird. Vor Erlass und Inkrafttreten der entsprechenden Rechtsverordnung ist das Führen des Titels „Zertifizierter Mediator“ allen Mediatoren untersagt. Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat bislang am 04.02.2014 nur einen Verordnungsentwurf vorgelegt.

Ein Rechtsanwalt unterliegt auch bei einer Tätigkeit als Mediator gem. § 18 BORA dem anwaltlichen Berufsrecht.

Darüber hinaus können die Gerichte den Parteien anbieten, die Mediation bei einem Güterichter durchzuführen.