So erreichen Sie uns:

  • Rechtsanwaltskammer Berlin
    Littenstraße 9 · 10179 Berlin
  • Tel. (030) 306931-0
  • info@rak-berlin.org
10.03.2021

Hinweise des BRAK-Ausschusses Sozialrecht zu "Selbstständigkeit versus Scheinselbstständigkeit"

Stand: März 2021

Die Hinweise des Ausschusses Sozialrecht "Selbstständigkeit versus Scheinselbstständigkeit" sollen nach Mitteilung der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) die Abgrenzung insbesondere anhand der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts verdeutlichen, dabei die von der Rechtsprechung aufgestellten Abgrenzungskriterien erläutern und die praktischen Fallstricke aufzeigen. Die Hinweise seien keine wissenschaftliche Aufarbeitung des Themenkomplexes.

Die BRAK weist außerdem darauf hin, dass die Abgrenzung einer freien Mitarbeit von einer abhängigen Beschäftigung und das damit einhergehende Risiko einer Scheinselbständigkeit auch in Rechtsanwaltskanzleien eine große Bedeutung habe. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte seien häufig von der Fragestellung betroffen, ob der für sie tätige Mitarbeiter frei oder abhängig beschäftigt ist oder ob sie selbst als freie Mitarbeiter oder doch als Arbeitnehmer, d. h. Scheinselbständige, in Kanzleien tätig sind.

Zu den Hinweisen des BRAK-Ausschusses Sozialrecht zu "Selbstständigkeit versus Scheinselbstständigkeit" (Stand: März 2021)