So erreichen Sie uns:

  • Rechtsanwaltskammer Berlin
    Littenstraße 9 · 10179 Berlin
  • Tel. (030) 306931-0
  • info@rak-berlin.org
17.01.2019

Schließung des Handelsregisters aus Anlass dringender technischer Wartungsmaßnahmen

Mitteilung des Präsidenten des AG Charlottenburg

"Die im Amtsgericht Charlottenburg eingesetzte technische Infrastruktur für das Registerfachverfahren AUREG bedarf einer umfassenden Erneuerung. Die Komplexität dieses Prozesses erfordert leider eine längere Abschaltung der für die Eintragung von Registersachen eingesetzten Systeme.


Aus diesem Grund findet in den Abteilungen für Handels-, Partnerschafts-,  Vereins- und Genossenschaftsregister in der Zeit vom 08.02.2019, 06:00 Uhr bis einschließlich 14.02.2019 kein regulärer Geschäftsbetrieb statt. Je nach Verlauf der Maßnahme ist auch eine Verlängerung bis einschließlich 18.02.2019 nicht ausgeschlossen.

Es können im betreffenden Zeitraum keine neuen AR-Sachen angelegt und auch keine Vorerfassungen sowie keine Registereintragungen vorgenommen und keine Registerauszüge erteilt werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, Auskünfte aus den elektronischen Registerakten zu erhalten. Einzahlungen sind ebenfalls bei der Geldannahmestelle (im Hause) möglich. Auch der Abruf von Dokumenten über das Internet (www.handelsregister.de) sowie über das Intranet des Landes Berlin (www.handelsregister-berlin.de) ist nicht möglich.

Anmeldungen können per EGVP weiterhin eingereicht werden und werden zu den elektronischen Akten genommen, bleiben aber im genannten Zeitraum mehrheitlich unbearbeitet, da sie ohne das Registerfachverfahren von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Register nicht geprüft werden können.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Registerabteilungen werden bemüht sein, bereits ab dem ersten Tag der Einschaltung der neuen technischen Plattform den Geschäftsbetrieb ohne Einschränkungen für den Geschäftsverkehr wieder aufzunehmen. Dennoch bitte ich um Verständnis, dass es aufgrund der technischen Änderungen sowie der durch die Schließung aufgelaufenen kurzfristigen Restesituation in den ersten Tagen und Wochen zu Verzögerungen kommen kann."